Familie ist nicht eine Welt, Familie sind viele Welten. Welten, die oft wunderbar harmonieren, aber manchmal in Probleme führen, die einen verzweifeln lassen. In der systemischen Therapie werden Rahmenbedingungen gesetzt, die neue Gedanken, Empfindungen und Herangehensweisen möglich machen.

» Im Idealfall ist Familie Trampolin und Sprungtuch «
(Stefan Wittin)

Therapeutin Waltraud M. Schmid
HP für Psychotherapie, Integrative Eltern-Säugling-Kleinkind-Therapeutin, Systemische Einzel-, Paar und Familientherapeutin, Kunsttherapeutin
Praxisfiliale der Kinderärzte München Süd
Boschetsriederstr. 72, 81379 München
Terminvereinbarung unter: 0157 846 134 28

Als selbständige Psychotherapeutin begleite ich seit Jahren Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit unterschiedlichsten Schwierigkeiten, wie zum Beispiel:

  • Ängsten, im sozialen und schulischen Bereich, Leistungs- und Versagensängste
  • Depressiven Störungen
  • Traumata
  • Einnässen, Einkoten
  • körperlichen Beschwerden, ohne organischen Befund
  • Mutismus

In einem Vorgespräch haben Sie die Gelegenheit mich kennenzulernen und erste Therapieziele zu bestimmen. Insgesamt werden meist 5 - 10 Sitzungen anberaumt. Kosten pro Sitzung: 40 oder 60 Euro. Je nach Einkommenslage ist eine Kostenübernahme durch die Alwine-Schäfer-Stiftung möglich.

Schreiambulanz Sprechstunde für Eltern mit schwierigen Säuglingen und Kleinkindern.

Freude und Stolz sind groß, wenn das eigene Kind auf die Welt kommt, doch manchmal wird aus der Herausforderung "Familie" eine Überforderung. Viele Kinder leiden in den ersten 3 Lebensjahren unter den sogenannten Regulationsstörungen der frühen Kindheit. Dazu zählen:

  • unstillbares Schreien
  • Schlafprobleme
  • Probleme beim Füttern und Essen
  • Spielunlust, motorische Unruhe
  • Trennungsängste und Klammern
  • übermäßige Wut- und Trotzanfälle

Diese Probleme führen bei Eltern oft zu Erschöpfung und Hilflosigkeit und auch die Paarbeziehung leidet. Damit Sie diesen Schwierigkeiten entgegenwirken können, biete ich Ihnen verschiedene beziehungsstärkende Beratungs- und Therapiemodelle an:

  • Systemische Familienberatung und Therapie
  • Eltern-Kind-Therapie
  • videogestützte Kommunikationsanleitung
  • Paarberatung und -therapie
  • Hausbesuche


Systemische Einzeltherapie stellt lösungsorientierte Fragen, wenn persönliche Ziele sich immer weiter entfernen, der Berg an Problemen zu groß wird oder notwendige Entscheidungen immer wieder verschoben werden.
Entlang Ihrer Stärken und Ressourcen - die es wiederzuentdecken gilt - begleite ich Sie wohlwollend und mit Humor. Gemeinsam überlegen wir uns passende Etappenziele und legen den Fokus auf die entstehenden Erfolge.
Die systemische Ausrichtung der Therapie unterstützt zusätzlich das Lösen familiärer Knoten und Verstrickungen und kann von alten Mustern befreien.

» Ziele sind Lokomotiven, die Lösungen hinter sich herziehen «
(Steve de Shazer)

Paartherapie "Sollen wir uns trennen?" Paare in Krisen haben sich auseinandergelebt, schweigen statt miteinander zu sprechen, streiten ständig und erleben ihre Beziehung oft nur noch als Zweckgemeinschaft.
Systemische Paartherapie kann dabei helfen sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Wo stehen wir und wo wollen wir hin?
Unter Einbeziehung Ihrer ursprünglichen Liebesgeschichte, entwickeln wir gemeinsame Zukunftsvisionen und konkrete Vorstellungen. Das Ergebnis kann das Zusammenbleiben mit neuen Vorzeichen sein.

» Das Ersehnen von Liebe ist die Voraussetzung des Versuchs,
sie zu leben. « (Jürg Willi)


Familientherapie Zu einer familientherapeutischen Beratung kann die ganze Familie kommen, ein Teil der Familie oder ausschließlich die Eltern, wenn Jugendliche sich verweigern. Probleme werden angesprochen, aber zügig in nützliche Zielvorstellungen umgewandelt.
Durch das Ausprobieren kleiner Schritte und unter Einbeziehung spielerischer Elemente entdecken wir Wege in eine gesunde Richtung. Im Mittelpunkt stehen die Stärken und Fähigkeiten der einzelnen Familienmitglieder.
Wir machen uns außerdem die Wirksamkeit positiver Gedanken zunutze: "Und wenn das Problem hinter Euch liegt, und ihr zurückschaut, wie wird das sein...?"

Kunsttherapie Malen, zeichnen, gestalten, fotografieren, filmen, modellieren, experimentieren mit verschiedenen Materialien – vieles kann in der Kunsttherapie zum Einsatz kommen und dazu führen, dass neue Sichtweisen auf alte Schwierigkeiten möglich werden.
"Beim Malen bin ich ganz bei mir", meinte eine Klientin, die erstaunt war, über ihre Selbstvergessenheit und den veränderten Blick auf sich selbst. Ein weißes Blatt ist eine Herausforderung, vergleichbar mit der Gestaltung des Lebens.
Welche Farben und Formen tun mir gut, welche inspirieren mich, welche darf ich nicht ausschließen? Kunsttherapie bringt neue Ressourcen und Fähigkeiten hervor. Vertrauen Sie auf die Kraft Ihrer Bilder, und Gestaltungen, die sie lehren die Zeichen Ihrer Seele zu verstehen.


» Bilder können manchmal heilen, oft helfen,
immer ermutigen und trösten. « (Anonym)


Mal- und Spieltherapie Seelischer Kummer kann die verbale Ausdrucksfähigkeit bei Kindern und Jugendlichen blockieren.
Durch das Malen und Spielen wird ein Freiraum geschaffen. Er dient unter anderem dem besseren Verständnis beim Betrachter und erleichtert den Einstieg in ein Gespräch mit dem Kind. Die Kinder und Jugendlichen können dabei die Themen selbst wählen.
Malen und spielen dient immer der Stärkung des Selbstvertrauens. Im Reich der Fantasie können sich Kinder entspannen, freuen und gesunden. Die Behandlung ist kurzzeitorientiert. Aktuelle Schwierigkeiten stehen häufig im Mittelpunkt. Begleitende Elterngespräche dienen der Stärkung der elterlichen Kompetenzen.

» Beim Malen kann ich meine Gedanken ordnen. « (Nilay)